Wie der Henker zu seinem Weib kam


Sex & Crime anno 1577 - zum Totlachen schön!

Dieses Stück voller Liebe und Nähe können wir unter Corona-Bedingungen leider nicht anbieten.

Marie an der Liegenden Frau mit Frucht von Botero, oder einfach "Bodera"
Foto Andreas Benker

Wie passen eine romantische Liebesgeschichte und schaurige Hinrichtungen zusammen?

Die lebenshungrige Marie und der Bamberger Henker lassen Sie den Schauder mittelalterlicher Gerichtsbarkeit hautnah erleben!

 

Auf dem Weg durch die Stadt erleben und erfahren Sie allerlei Faszinierendes über Straftaten und Hinrichtungsarten, Lebenskunst und Liebesleid im alten Bamberg.

 

In einer Gaststätte treffen Sie auf Meister Franntz, den Bamberger Scharfrichter! Von ihm erfahren Sie, was die Halsgerichtsordnung mit Bamberg zu tun hat, aus welcherlei Zutaten sein Wunderbalsam besteht und wie er zu seinem Meisterbrief kam. Wird der Henker am Ende gar sein schauerliches Amt verrichten?

 

Im Anschluss an das Stück findet im Gasthaus ein Henkersmahl statt.

 

Für Gruppen jederzeit und ganzjährig buchbar! Rufen Sie uns an Tel. 09545/322111.


Tickets

Preis: Erwachsene 13 €, Kinder (10-16 Jahre) 9 €

Henkersmahl nicht im Ticketpreis enthalten!

Freitags, 18:30 Uhr

Treffpunkt: Touristen-Info Bamberg, Geyerswörtherstr.5

 



Bildergallerie: WIE DER HENKER ZU SEINEM WEIB KAM