Königsmord und kleinere Sünden


„Wenn das Geld im Kasten klingt, die Seele aus dem Fegefeuer springt!“

Ein mitreißender Spaziergang durch eine Zeit, in der das Seelenheil käuflich und Bamberg das Haupt der Welt war.

 

Als fromme Pilger auf dem Jakobsweg, erreichen Sie Bamberg im Jahr 1208. Mönch Behringer erwartet Sie bereits. Doch während er über das fürstbischöfliche Festbankette in der alten Hofhaltung schwärmt, erhalten Sie eine beunruhigende Botschaft: „Der König, Philipp von Schwaben, ist in Gefahr!“

 

Mit Mönch Behringer, der geschwätzigen Müllerin und Stadtwache Edelbert gilt es nun den Königsmord zu verhindern. Doch das ist gar nicht so leicht, wenn zur gleichen Zeit Till Eulenspiegel seinen Schabernack in Bamberg treibt.

  • Dauer: 1 Stunde 40 Minuten
  • Spieltermine: 
    20.08.22 bis 05.11.22, jeden Samstag  um 19.30 Uhr
  • Spielroute: Jakobskirche, Alte Hofhaltung, Bamberger Dom, Obere Pfarre, Böttingerhaus, Sonnenplätzchen
  • Preis: Erwachsene 17 €, Kinder (5-16 Jahre) 10 €
  • Treffpunkt: Jakobskirche Bamberg

Für Gruppen ganzjährig buchbar - Kontaktieren Sie uns unter 09545/322111 oder gruppen@gassenspiele-bamberg.de.

Preis: 320 € bis 20 Personen, jede weitere Person 11 €

 

Es spielen in verschiedenen Besetzungen: Carina Aul, Benjamin Bochmann, Martin Habermeyer, Christine Hartnagel, Lucie Homann, Valentin Kärner, Jennifer Motschenbacher, Anna Lena Westphal

 

Fotos: Andreas Benker


Inhalte von Google Maps werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf die Cookie-Richtlinie (Funktionell), um den Cookie-Richtlinien von Google Maps zuzustimmen und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in der Google Maps Datenschutzerklärung.